Heidelberger Stadtgespräche: Kreativität & Innovation

Sechs Jahre Stadtgespräche!

Seit 2003 veranstalten die Komplizen zusammen mit der Rhein Neckar Zeitung und der Volksbank Kurpfalz H + G BANK (vorm. H+G BANK Heidelberg Kurpfalz) die Heidelberger Stadtgespräche. Themen sind und waren Mutmacher aus Wirtschaft und Kultur -und dazu passt, daß die europäische Union 2009 zum Jahr der Kreativität und Innovation erklärt hat.

Heidelberger StadtgesprächHeidelberg und das Europäische Jahr der Kreativität und Innovation

Wir nehmen diesen Ball umgehend auf und setzten unsere Region (www.kreativregion.de) in einen europäischen Kontext.
Denn Kreativität und Innovation, so steht es in den offiziellen Verlautbarungen, sind zentrale Elemente der wissensbasierten Gesellschaften Europas, um den Chancen und Herausforderungen der Globalisierung wirksam begegnen zu können.

Von der industriellen zur kreativen Ökonomie

Heidelberg steht heute nicht nur mit Städten wie Hamburg, Berlin oder München im Wettbewerb, sondern mit Metropolen wie New York, Tokyo und London. Sie repräsentieren die Oberliga der globalen Talentmagnete, die Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft vorantreiben.

Was heißt das für Heidelberg?

Längst holen aufstrebende Volkswirtschaften wie Indien und China technologisch immer schneller auf und können gleichzeitig billiger produzieren. Das bedeutet, daß wir uns neu erfinden müssen. Aber wie? Dieser und anderen Fragen gehen wir im Rahmen der Stadtgespräche 2009 auf den Grund. Und im Sinne der Partizipation nicht nur im Rahmen der üblichen Podiumsdiskussion, sondern mit aktiver Beteiligung aller Gäste.

Lassen Sie sich überraschen!

Heidelberger Stadtgespräch